Kontakt:       (0221) 221-38512 sek.evt@schulen-koeln.de

logo oben

  • Start

Herzlich willkommen auf der Homepage des Elisabeth-von-Thüringen-Gymnasiums in Köln

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule!

Mit der Suchfunktion oben rechts können Sie gezielt nach Themen auf unserer Seite suchen. Unter Downloads finden Sie alle wichtigen Formulare & Dokumente, z.B. Anmeldeformulare, Hausordnung oder Handyregelung. Sie können darüber hinaus unsere News abonnieren! Einen Überblick über alle Beiträge auf unserer Seite erhalten Sie in unserer Sidemap.

Auf dieser Seite finden Sie alle Kontaktdaten: Sekretariat und Ansprechpartner*innen

Dr. Bruno Zerweck, Michael Walden (Schulleitung)

Anmeldung für die neue Stufe 5

Zeitraum für die Anmeldung für das Schuljahr 2021/2022

Der offizielle Anmeldungszeitraum für das Schuljahr 2021/2022 ist Montag, 1. März bis Freitag, 5. März 2021.

Kontaktlose Abgabe der Anmeldeunterlagen!

Täglich von 8:00 - 13:00 Uhr können Sie die Unterlagen in einem verschlossenen und mit dem Namen ihres Kindes beschrifteten DIN A 4 Umschlag in einen Briefkasten im Eingangsbereich hinterlegen. 

Notwendige Unterlagen

Am Tag der Anmeldung bringen Sie bitte mit:

Hinweis: Bitte keine ausgefüllten Formulare per E-Mail versenden.

Zur Kenntnisnahme: 

GK Kunst der Q2 auf den Spuren von Andy Warhol

Andy Warhol war einer der größten Vertreter der amerikanischen Pop Art und wurde durch seine innovative Siebdruck-Technik berühmt. Besonders bekannt sind Werke wie ,,Campbell's Soup Cans", ,,Self Portrait", ,,Marilyn Diptych" und unter anderem auch ,,Andy Warhols Diary", in welchem er fast täglich Fotos, Zeichnungen, seine Gedanken oder sogar Dokumente für seine Steuererklärung festgehalten hat.

Weiterlesen

Informationen der Schulleitung zum Unterricht ab 22.2.2021

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, liebe Kolleg*innen,

nach dem kurzen Verschnaufen über Karneval, das wir für die Planungen der kommenden Wochen genutzt haben, gehen wir nun in die kommenden Wochen, die erneut eine wesentliche Umstellung des Unterrichts mit sich bringen.

Wie bereits angekündigt werden ab nächsten Montag die beiden Stufen Q1 und Q2 wieder (zumindest teilweise) in Präsenz unterrichtet, worauf wir uns alle trotz der Einschränkungen und Widrigkeiten sehr freuen. Wann und in welcher Form weitere Jahrgänge an die Schule kommen werden, ist noch nicht klar, dies hängt bekanntermaßen von vielen Faktoren ab und für uns natürlich zuvorderst von den politischen Entscheidungen der nächsten Wochen. An dieser Stelle deshalb nun der aktuelle Stand für die kommenden zwei Wochen, der mit dem Dringlichkeitsausschuss der Schulkonferenz in Anlehnung an die Schulkonferenzsitzung vom 11.1.2021 abgestimmt ist.

  1. Allgemeine Maßnahmen an der Schule:
  • Lehrkräfte tragen medizinische Masken, bevorzugt FFP2-Masken. Update: Lehrkräfte und Schüler*innen müssen medizinische Masken tragen. Wir empfehlen aber ausdrücklich das Tragen von FFP2-Masken.
  • Wichtig: Maskenpflicht besteht aufgrund städtischer Verordnung auch im Umkreis von 150 Meter um die Schule.
  • Es müssen generell von allen Schüler*innen die erforderlichen Abstände eingehalten werden, auch in den Pausen.
  • Es werden in allen Räumen feste Sitzordnungen eingehalten und in Sitzplänen festgehalten.
  • Gegessen wird generell nur im Außenbereich und nicht während des Unterrichts.
  • Hände müssen regelmäßig gewaschen werden.
  • Ansammlungen sind generell - auch bei Ankunft und Verlassen der Schule - zu vermeiden.
  • Ausfälle werden wie gehabt über die KIKS-App angezeigt.
  • Für Springstunden, die die Schüler*innen an der Schule verbringen müssen/wollen, wird wieder eine Study Hall eingerichtet. Diese wird für die kommenden zwei Wochen im Know-How-Raum stattfinden.

    Weiterlesen

"Die Klippe vor dem Mond" - raumschaffende Gestaltungsmittel erkunden und darstellen

Noch vor der Schulschließung im Dezember 2020 beschäftigte sich die Klasse 6a mit der Frage, wie Künstler*innen räumliche Tiefe in Gemälden schaffen.

Nach mehreren praktischen Erkundungen des Größenunterschieds, Höhenunterschieds, der Staffelung, Überdeckung, Verblauung und Verblassung entwickelten die Schüler*innen kulissenhafte Traumlandschaften in einem Schuhkarton.

Weiterlesen

„Meine Launen" - individuelle künstlerische Reaktionen auf Goya

Francisco de Goya war ein Künstler, der sich traute, in die Abgründe der Gesellschaft zu blicken und sie in Form von Radierungen (Aquatinta) anzusprechen. Er stellte Gräueltaten der Kirche, des Kriegs und der Ständegesellschaft in den Vordergrund und stieß zunehmend auf Kritik. Er wurde sogar zum Verfolgten erklärt.

Das Projekt, dass uns mehrere Wochen begleitet hat, hatte nur zwei Unterschiede zu seiner Bilderreihe „Los Caprichos" (Launen), mit denen er auf Missstände im System hinwies. Erstens: Wir konnten unsere Gedanken in einer Collage zusammenfassen, und zweitens: Wir werden für das, was uns beschäftigt, nicht verfolgt. Wir konnten unseren Gedanken also freien Lauf lassen.

Weiterlesen

Internet-Teamwettbewerb am deutsch-französischen Tag

Wie wird ein Käse sachgerecht geschnitten? Was zeichnet die französische Nationalmannschaft aus? Woher kommt eigentlich die französische Sprache?

Diese und viele weitere Fragen aus den verschiedensten Bereichen aus der Kultur, Wirtschaft und französischen Landeskunde galt es beim diesjährigen Internetteamwettbewerb zu beantworten, der am 22. Januar, dem Jahrestag der Unterzeichnung des Elyséevertrags, vom Institut Français veranstaltet wurde.

Weiterlesen

Holocaust-Gedenktag 27.01.2021: #EinfachNurMenschSein

Am 27. Januar 1945, vor 76 Jahren, wurde das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz befreit. An diesem Tag gedenken wir der Opfer des Holocausts und erinnern uns an die grausamen Verbrechen, die während des Zweiten Weltkrieges passiert sind. Die systematische Vernichtung von Minderheiten, besonders Juden, darf nie wieder geschehen. Aus diesem Grund fand am 27. Januar 2021 eine Schweigeminute statt, an der ich unsere Schule repräsentieren durfte. Es wurde ein kurzes Video mit der Botschaft #EinfachNurMenschSein gedreht, bei dem die Teilnehmer*innen auf der Hohenzollernbrücke standen und jeweils einen Buchstaben des Hashtags hielten. Eine Drohne und zwei Kamerateams filmten uns. Die Schlussszene zeigt den Schauspieler und Autor Samuel Koch, welcher den österreichisch-israelischen jüdischen Religionsphilosophen Martin Buber zitierte: „Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“ Das Video kann man unter dem folgenden Link finden: https://youtu.be/7M-FwlNgyIM 

 A. Delir (9c)

 

Informationen der Schulleitung zum Halbjahresende

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, liebe Kolleg*innen,

vor ein paar Monaten habe ich von einem Marathon gesprochen und auch wenn sich irgendwie für dieses Jahr der Zieleinlauf absehen lässt, so geht es doch zunächst in die nächsten Kilometer. Der Lockdown ist erneut verlängert worden, zunächst bis zum 14. Februar, aber ob es dabei bleibt, ist ebenso wenig abzusehen wie die Frage, wann welche Jahrgänge wieder in Präsenz unterrichtet werden können.

Diese Unsicherheit ist für alle von uns frustrierend und zermürbend. Umso wichtiger ist es, einen kühlen Kopf zu bewahren und die Sachlage zielgenau in den Blick zu nehmen. In diesem Sinne haben wir zum Schulbeginn in Januar alles daran gesetzt, bestmögliches Lernen in Distanz zu ermöglichen. Nun stehen einige weitere wichtige Meilensteine in unserem Marathon an, über die ich Sie und Euch informieren möchte.

Weiterlesen

Informationen zur Suchtprävention

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

leider lässt die aktuelle Situation es nicht zu, dass die Suchtpräventionswoche in der Jahrgangsstufe 7/8 (22. - 26.2.2021) wie geplant stattfinden kann. Auch ein avisierter Elternabend zum Thema „Drogen und Sucht“ (2.2.2021) muss der Pandemie weichen.

Dabei ist natürlich klar, dass auch oder vielleicht sogar gerade in der jetzigen Situation das Thema Sucht keinesfalls zu vernachlässigen ist. Deshalb finden Sie hier und auch in der Menüleiste rechts zumindest ein paar Online-Links zu Hilfsangeboten und Informationsmöglichkeiten, auch im Bezug auf andere Unterstützungsbereiche.

Bleibt/Bleiben Sie gesund und bis hoffentlich bald im ‚realen‘ Leben,

D. Miebach für die Suchtprävention und Beratung am EvT

 

 

Weitere Beiträge ...

Tag der offenen Tür

Alle Infos zum Tag der offenen Tür am EvT finden Sie hier:

Digitaler Tag der Offenen Tür