Kontakt:       (0221) 221-38512 sek.evt@schulen-koeln.de

logo oben

GK Kunst der Q2 auf den Spuren von Andy Warhol

Andy Warhol war einer der größten Vertreter der amerikanischen Pop Art und wurde durch seine innovative Siebdruck-Technik berühmt. Besonders bekannt sind Werke wie ,,Campbell's Soup Cans", ,,Self Portrait", ,,Marilyn Diptych" und unter anderem auch ,,Andy Warhols Diary", in welchem er fast täglich Fotos, Zeichnungen, seine Gedanken oder sogar Dokumente für seine Steuererklärung festgehalten hat.

Über die Wochen des Lockdowns gut verteilt haben wir uns, als Kunst-Grundkurs der Q2, mit Andy Warhols Siebdruck-Technik und auch mit seinem Tagebuch beschäftigt. Unsere Langzeit-Aufgabe war es dabei, ein eigenes „Lockdown-Tagebuch" zu erstellen, in welchem wir unsere Eindrücke und Gedanken sowie Zeichnungen oder Zeitungsausschnitte sammeln sollten, mit besonderen Bezug dazu, wie wir als Schüler/innen die Zeit des Lockdowns wahrgenommen haben. Hier konnten wir uns erfreulicherweise gut die Zeit selbst einteilen und planen.

Außerdem rekonstruierten wir das Siebdruckverfahren Warhols auf digitale Weise, also wir bearbeiteten Bilder so, dass sie aussehen, als hätte man sie mit dem eigentlich analogen Druckverfahren hergestellt. Dann haben wir als „explorative Aufgabe" versucht, das digitale Bild auch analog herzustellen, also nach Möglichkeiten gesucht, ohne professionelles Sieb trotzdem so erfindungsreich zu drucken, dass der Eindruck eines Siebdrucks entsteht.

Da Andy Warhols Siebdruckverfahren aber nicht so einfach nachzuahmen ist, mussten kreative Alternativen gefunden werden: zum Beispiel die Grundlinien (s)eines Ausgangsbildes abzeichnen und dieses dann so flächendeckend ausmalen, dass es so aussieht, als würden die einzelnen Flächen übereinander gedruckt worden sein. Eine weitere Möglichkeit war es mit Schablonen zu arbeiten und somit gewisse Flächen auszulassen und auf die begrenzten Flächen Farbe aufzutragen, sodass ein ähnlicher Effekt erzielt wird wie bei Andy Warhols Kunstwerken.

Insgesamt sind bei diesen Aufgaben viele individuelle Ergebnisse und Ansätze entstanden, da jede/r mit verschiedenen Mitteln und Wegen versucht hat, sich an die Kunst Andy Warhols heranzutasten. Durch diese Aufgaben hat man die Chance bekommen, sich etwas von der momentanen Lage abzulenken und sich auf eigene Weise mit Andy Warhol und seiner Kunst zu beschäftigen.

Text: Rosa R. (Q1)

Fotos: B. Föll