Zur Startseite

Am 7. Juni 2024 fand unser wunderbares Schulfest statt, das in diesem Jahr den krönenden Abschluss der "Tage der Demokratie" vom 5.-7.6.2024 bildete. Bei bestem Wetter versammelten sich Schüler:innen, Eltern, Lehrende, Ehemalige und Freund:innen unserer Schule, um gemeinsam unser 70-jähriges Schuljubiläum zu feiern und die Ergebnisse der Projekttage zu bewundern.

Auf der Bühne gab es ein abwechslungsreiches Programm, das an den Tagen der Demokratie erarbeitet worden war. Unsere talentierten Schüler:innen präsentierten Musik- und Theateraufführungen, in einer bis zum Platzen gefüllten Aula, deren Publikum nur staunen konnte, was in weniger als drei Tagen alles erarbeitet worden war. Es war beeindruckend zu sehen, wie viel Engagement die Schüler:innen in der knappen Zeit in die verschiedenen Themen und Präsentationen gesteckt hatten. 

In den Klassenräumen wurden außerdem verschiedene Ausstellungen zu den weiteren Themen der Projektwochen präsentiert. Die Besucher:innen konnten sich über eine Vielzahl wichtiger und interessanter Themen informieren. Unter anderem spielten die Kinderrechte eine bedeutende Rolle. Hier wurde aufgezeigt, welche Rechte Kinder weltweit haben und wie wichtig es ist, diese zu schützen und zu fördern: Großzügige Spenden für UNICEF kamen hier zusammen. Der Workshop "Nachhaltigkeit" widmete sich dem Schutz unserer Umwelt und der Bedeutung von Insekten für unser Ökosystem.

Die Rolle der Medien in der Demokratie wurde ebenfalls in einigen Workshops und von verschiedenen Jahrgängen untersucht. Auf Fake News fällt nun sicherlich kein junger Mensch am EvT mehr herein. Premiere feierte außerdem die Ausstellung „Demokratie stärken. Rechtsextremismus bekämpfen“, die ein klares Zeichen gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit setzt. Diese Ausstellung wird auch noch in den nächsten zwei Wochen am EVT zu sehen sein. Auch in mehreren historischen Workshops wurde ein Blick in die Vergangenheit geworfen und wurden frühere Ereignisse und Persönlichkeiten vorgestellt, die unsere Demokratie geprägt haben.

Die vielen Ergebnisse zeigten eindrucksvoll, wie wichtig die Demokratie für Deutschland ist. In einer Zeit, in der politische Spannungen und gesellschaftliche Herausforderungen zunehmen, ist es von größter Bedeutung, junge Menschen für demokratische Werte zu sensibilisieren und sie zu ermutigen, aktiv an der Gesellschaft teilzunehmen. 

„Demokratie lebt von denjenigen, die sie gestalten“, betonte Schulleiter Herr Dr. Zerweck bei seiner Begrüßung. Die vielfältigen Präsentationen und Aktivitäten der Projekttage und des Sommerfests verdeutlichten, dass Demokratie mehr ist als ein politisches System – sie ist eine Lebenseinstellung, die von jedem und jeder Einzelnen getragen und gelebt werden muss.

Das Schulfest war so nicht nur eine Gelegenheit zum Feiern, sondern auch ein Tag des Lernens und der Gemeinschaft. Es war wunderbar zu sehen, wie Schüler:innen, Eltern und Lehrende gemeinsam an einem Strang zogen und ein so vielfältiges und bereicherndes Programm auf die Beine stellten - ein wahres Fest der Demokratie, ein wahres Fest des EvT!

Ganz herzlichen Dank an das Orga-Team um Frau Hengeöz-Arman und an alle Helfer:innen – ohne eure Unterstützung und euer tolles Engagement wäre dieses Fest nicht möglich gewesen!

Text: B. Menten und L. Fiestelann, Fotos: C. Huch

schulfest 24 2

 

schulfest 24 18

 

schulfest 24 4

 

schulfest 24 28

 

schulfest 24 33

 

schulfest 24 23

 

schulfest 24 3

 

schulfest 24 21

 

schulfest 24 10

 

schulfest 24 12

(Die Abbildungen auf diesem Bild sind KI-generiert.)

schulfest 24 30

 

schulfest 24 39

 

schulfest 24 8

 

schulfest 24 37

 

schulfest 24 15

 

schulfest 24 25

 

schulfest 24 44

 

schulfest 24 38

 

schulfest 24 24

demokratie 24

schulfest 24 43