Berichte von Kunstprojekten, Exkursionen und Ausstellungen mit EvT-Beteiligung

 

 

Kunstprojekt mit Lehramtsstudierenden im Diffkurs "Kunst/Neue Medien" (Stufe 8)

Unser Kurs "Kunst/ Neue Medien" hat ein Projekt zu Karl Schenker gemacht. Ein paar Studierende aus dem Studienbereich Kunst/Fotografie haben dieses Projekt geleitet. Insgesamt ging es über vier Wochen. In jeder Woche hatten wir eine Doppelstunde Zeit.

1. Woche

In der ersten Woche haben wir im Museum Ludwig Köln die Ausstellung von Karl Schenker angeschaut. Danach wurden uns drei Gruppen vorgestellt: 1. Coverdesign, 2. Instagram, 3. Geschichte. Wir durften wählen, welches Gruppenthema uns am meisten interessierte. In diesen Gruppen haben wir uns dann themaorientiert bestimmmte Bilder noch einmal angesehen und jeweils angefangen damit zu arbeiten.

1. Coverdesign: In dieser Gruppe haben wir Steckbriefe ausgefüllt zu einer Person auf einem Bild unserer Wahl. Diese haben wir dann vorgestellt. Als Aufgabe für die nächste Woche sollten wir einen weiteren Steckbrief bearbeiten zu einer Person, die wir uns ausdenken durften. Zu diesen Personen sollten wir uns Utensilien mitbringen und uns ausdenken, auf welchem Cover sie sein könnten.

2. Instagram: In dieser Gruppe haben wir uns zu ein paar Bildern unserer Wahl Hashtags ausgedacht. Am Ende haben wir diese verglichen und die besten ausgewählt. Zur nächsten Woche sollten wir Fotos zu diesen Hashtags machen und Klamotten zum Thema "rich kids" mitbringen.

Weiterlesen ...

LK Kunst Q2 arbeitet zu Gerhard Richter

Inspiriert von einer Exkursion ins Museum Ludwig zu Werken von Gerhard Richter setzte der Leistungskurs Kunst der Stufe Q2 eigene künstlerische Arbeiten zu zentralen Fragen des Künstlers um. Gerhard Richter gilt als einer der bedeutendsten Künstler der Gegenwart überhaupt. Die Analyse und Interpretation seiner Werke sowie passendes eigenes künstlerisches Arbeiten sind fester Bestandteil des Zentralabiturs 2017 in NRW. Gerhard Richter beschäftigt sich in seinem malerischen Werk mit Fragen nach dem Verhältnis von Bild und Wirklichkeit, von Fotografie und Malerei, von Abstraktion und Gegenständlichkeit, von Eigenem und Vorgefundenem. 

Christina Huch, Kunstlehrerin

Weiterlesen ...

Erholsame Osterferien!

Die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen haben in unserer "Osterwerkstatt" im Werkkeller schöne Dekorationen für den Osterfrühstückstisch zu Hause gebastelt. Es wurde mit Begeisterung geschnitten und geklebt. Und so verwandelten sich, mit buntem Papier und Karton beklebt, leeren Toilettenpapierrollen und Eierkartons zu coolen Hasen und lustigen Hühnchen und Hähnchen.

Da macht Recycling Spaß!

Wir wünschen allen frohe Ostern und erholsame Ferien!

Ulla Tutt, Kunstlehrerin

Weiterlesen ...

Kunstprojekt der Q2: "Identität als Konstruktion von Erinnerung"

In Anlehnung an den Gegenwartskünstler Christian Boltanski gestalteten die Schüler_innen des Grund- und Leistungskurses Kunst der Stufe Q2 ihre eigene praktische Arbeit zum Thema „Identität als Konstruktion von Erinnerung“: Sind wir die Summe unserer Erinnerungen? Sind wir das, was andere in uns sehen? Was bleibt einmal von uns übrig? 

Aufgabe war es, mit künstlerischen Mitteln den intensiven Eindruck eines konkreten, persönlichen Lebens zu erwecken. Die Schüler_innen konnten dabei verschiedene reale oder konstruierte Fundstücke kombinieren - von existierenden oder erfundenen Personen, von lebenden oder gestorbenen Menschen, von ihnen persönlich Bekannten oder Unbekannten, aus ihrem eigenen Leben oder aus dem Leben anderer, aus gegenwärtigen oder vergangenen Lebensphasen.

Was was ist, wissen nur die Schüler_innen allein -  uns Betrachter_innen bleibt die einfühlende Fantasie und die Frage nach der Wahrheit von Bildern.

Christina Huch (Kunstlehrerin)

Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok