Französisch

Mehr als eine halbe Million Deutsche arbeiten für französische Unternehmen und etwa 2.500 deutsche Firmen haben ihren Sitz in Frankreich. Frankreich führt die Liste der beliebtesten Reiseländer der Welt an. Ob Paris, die Stadt des Lichts und der Liebe mit ihren monumentalen Bauwerken, die Surfparadiese an der Atlantikküste, die sonnenverwöhnte Côte d’Azur am Mittelmeer oder die ursprüngliche Bergwelt der Alpen, Pyrenäen, Vogesen und des Zentralmassivs. Sie alle stehen für dieses Lebensgefühl und den allgegenwärtigen Lebensgenuss, das savoir vivre, ebenso wie große französische Namen, etwa Chanel und Dior in der Modewelt, Curie und Pasteur in den Naturwissenschaften , Monet und Rodin in der Kunst und nicht zuletzt die großen Philosophen und Klassiker der Weltliteratur von Voltaire und Molière bis hin zu Camus, Sartre und Lacan.

Deshalb fördern wir am EvT das Erlernen der Sprache und die Vermittlung der Landeskunde: Französisch kann als zweite Fremdsprache ab der Klasse 6 gewählt werden; außerdem besteht die Möglichkeit einer Anwahl in der Jahrgangsstufe 8 (als Wahlpflichtfach). Intensiviert und vertieft wird die Arbeit an der Sprache in der Oberstufe, in der wir regelmäßig Grundkurse und in Kooperation mit dem Schiller-Gymnasium auch Leistungskurse anbieten. Im Abitur kann Französisch sowohl als schriftliches wie auch als mündliches Abiturfach belegt werden.

Im Französischunterricht haben wir es uns gemäß der Kernlehrpläne zum Ziel gemacht, besonders die Anwendungsorientierung und die Förderung der Kommunikationsfähigkeit (Hör-Seh-Verstehen, Leseverstehen, Sprechen, Schreiben, Sprachmittlung) in den Vordergrund zu rücken. Ziel des Unterrichts ist daher die systematische Entwicklung interkultureller, kommunikativer und methodischer Kompetenzen.

Die Sekundarstufe I vermittelt vorrangig sprachliche und grammatisch-kommunikative Grundlagen. Die Schüler, die Französisch seit Klasse 6 lernen, in diesem Rahmen das Sprachniveau B1 im allgemeinen europäischen Referenzrahmen erlangen. In der Oberstufenarbeit folgt eine Vertiefung, welche die Schülerinnen und Schüler angemessen auf die Studien- und Arbeitswelt vorbereitet. Mit dem Abschluss der Oberstufe können die SchülerInnen das Sprachniveau B2/C1 (GK) bzw. C1 (LK) erreichen, das ihnen deutlich bessere Chancen auf dem Berufsmarkt und für ein Auslandstudium oder gap year in Frankreich, Kanada und den Beneluxstaaten ermöglicht. Im Zentrum des Unterrichts steht die Arbeit mit spannenden Medien und Aufgaben, die eng an der Bezugswelt der Schülerinnen und Schüler ansetzen, darüber hinaus verfügen wir aber auch über außerunterrichtliche Angebote wie z.B. die beliebten Fahrten nach Liège (Lüttich, Belgien) in Klasse 7.

Das EvT bietet seinen Schülerinnen und Schülern jedes Schuljahr die Möglichkeit, das staatliche französische Zertifikat "DELF scolaire" (Diplôme d’Etudes en Langue Française) zu erwerben. Es handelt sich dabei um ein von den Kultureinrichtungen der französischen Botschaft verwaltetes Sprachdiplom, welches eine wertvolle Zusatzqualifikation für Ausbildung, Studium und Beruf darstellt. In den Lernbüros werden interessierte SchülerInnen auf die Prüfungen im Kompetenzbereich A1-B1 vorbereitet.

Unterrichtsinhalte und Leistungsbewertung

Lehrwerke

  • Französisch ab Klasse 6: Découvertes (Bd. 1-4, Klett Verlag)
  • Französisch ab Klasse 8: Découvertes, Cours Intensif (Bd. 1 u. 2, Klett Verlag)

Fördern und Fordern 

Hier können Sie das Förderkonzept für das Fach Französisch herunterladen: Förderkonzept Französisch

Sprachzertifikat DELF

Die Vorbereitung auf die Prüfung findet im jeweiligen Lernbüro Französisch oder Zuhause mit entsprechenden Vorbereitungsheften statt. Für Fragen stehen die Französischlehrerinnen und -lehrer zur Verfügung.

Die schriftliche Prüfung findet am 26. Januar 2019 statt und die mündliche wird im Gymnasium Rodenkirchen am 1. oder 2. Februar 2019 angenommen. Die Prüfungen beinhalten die Niveaustufen A1 bis B2. Preise: A1 (22 €), A2 (42 €), B1 (48 €) B2 (60 €)

Eine verbindliche Anmeldung erfolgt über die Schule bis zum 12. November 2018.

Frankreich-Austausch

Zum Schuljahr 2018/19 haben wir eine neue Austausch-Schule in Frankreich gefunden!

Wir freuen uns sehr, das Collège Jean Delacour in dem hübschen Ort Clères in der Normandie als Partnerschule gewonnen zu haben. Etwa 30 Französisch-SchülerInnen der Jahrgangsstufe 8 des EvT haben bereits ihre Steckbriefe ausgefüllt und werden bald eine Brieffreundschaft beginnen, bevor uns die französischen Schülerinnen und Schüler im März 2019 besuchen kommen. Im Mai 2019 findet dann der Gegenbesuch in Clères statt, bei dem auch Rouen mit seiner prächtigen Kathedrale und seinen mittelalterlichen Gassen sowie ein Besuch an der Küste auf dem Programm stehen.

 Berichte zu den Austauschprogrammen EvT-Spanien/Uruguay/Frankreich in unserem Blog "EvT unterwegs": EvT unterwegs