Unser Differenzierungskurs "Kunst/Neue Medien" der Stufe 9 war am 1.3.18 mit Herrn Föll im Kölner Museum Ludwig. Diesmal ging es dort um das Thema „Aspekte von naturalistischen Zeichnungen“. Dazu wurde uns zuerst eine der ersten Photographien gezeigt, bei der man, obwohl sie aus dem 18. Jahrhundert war, schon erstaunlich viele Details erkennen konnte: Naturalismus pur!

Später betrachteten wir zusammen Zeichnungen, die sich motivisch zum Vergleich gut anboten und bei denen zu überlegen war, ob sie vom gleichen Künstler gezeichnet worden waren. Dix? Picasso? Hockney? Lassnig? Die Bilder waren alle aus dem 19. und 20. und das letzte vom Anfang des 21. Jahrhunderts.

Wie man bei den gezeigten Bildern in spannender Weise erkennen konnte, unterschieden sie sich vor allem darin, wie abstrakt oder naturalistisch, fein oder grob, vollendet oder auch unvollendet sie angefertigt wurden. Außerdem hatte jede Zeichnung ihre individuellen Merkmale, z.B. das Abbild der Körpereindrücke, der Realität und der Empfindung. Weil die Bilder nicht dauerhaft ausgestellt werden, es sich aber vollkommen lohnt, sie genau zu betrachten und zu bestaunen, war das eine eindrucksvolle Exkursion.

Text: Marjan Aidizadeh, Jg. 9, Fotos: Björn Föll